Grußwort der Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

 

 

Was bedeutet unternehmerisches Handeln? Wie funktioniert die Soziale Marktwirtschaft? Wie geht Öffentlichkeitsarbeit?

Praktisch erfahren, was es heißt Unternehmer zu sein und im Wirtschaftsprozess Verantwortung zu übernehmen, das macht  „Play the Market“ aus. Daher habe ich sehr gerne die Schirmherrschaft des Wettbewerbs übernommen. Wir brauchen in Bayern junge Menschen mit Wirtschaftswissen und Begeisterung für das Unternehmertum. Deshalb unterstützt das Bayerische Wirtschaftsministerium den Planspielwettbewerb von Beginn an.

Für den Wirtschaftsstandort Bayern ist es unerlässlich, neben hervorragenden Ingenieuren und Technikern auch Fachkräfte mit ökonomischem Wissen sowie Unternehmerpersönlichkeiten zu haben. Die optimale Kombination aus Ingenieurskunst und wirtschaftlichem Geschick macht uns weltweit so erfolgreich und hier möchte ich den Wirtschaftsstandort Bayern noch weiter voranbringen.

Zu entdecken, wo die eigenen Interessen und Fähigkeiten liegen, ist zentrale Zielsetzung des Wettbewerbs. Die frühzeitige und intensive Auseinandersetzung von Schülerinnen und Schülern mit der Arbeitswelt bietet eine bestmögliche Berufsorientierung und die Chance, die Berufswahl realistischer anzugehen und hierdurch Fehleinschätzungen zu vermeiden.

„Play the Market“ eröffnet hierbei Möglichkeiten zu erleben, was Wirtschaft in der Praxis heißt und lässt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an wichtigen Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit und Medienkompetenz feilen.

Ich wünsche daher den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei „Play the Market“ viele spannende Erfahrungen und natürlich den verdienten unternehmerischen Erfolg. Dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. danke ich für 25 Jahre hervorragende Arbeit bei „Play the Market“ und wünsche auch in Zukunft gutes Gelingen.

Ilse Aigner

 


PROJEKTTRÄGER